Koksen in Kolumbien?

Die Stadt des Ewigen Frühlings bietet mehr als Pablo Escobar

2017

2-10

  • April
  • Workation Medellin
  • optionale Anschlussreise Südkolumbien
  • PT-Intensiv-Seminar bei Interesse

Meine Workations bringen gleichgesinnte Unternehmer in einer produktiven Woche mit viel Spaß zusammen.

  • Work & Play an spannenden Orten
  • inspirierende Unternehmer
  • gemeinsame Workshops und Masterminds
  • Rahmenprogramm
  • exquisite Villen mit schnellen Internet

Medellin - die Stadt des Ewigen Frühlings

Einmal auf den Spuren Pablo Escobars wandeln? Möglich ist das in der kolumbianischen Großstadt Medellin, die einst als gefährlichste Stadt der Welt verrufen war. Mittlerweile jedoch blüht die Stadt mit dem ewigen Frühlingsklima und zieht Menschen aus aller Welt an, die die kolumbianische Lebensfreude und das konstant angenehme Klima zu schätzen wissen.

Medellin glänzt mittlerweile mehr durch Hochtechnologie als Kokain und wurde 2013 zur innovativsten Stadt der Welt erklärt. Die einheimische Bevölkerung, die "Paisas", stellen nicht nur die schönsten Frauen der Welt, sondern begeistern auch mit guter Küche und Gastfreundlichkeit. Trotz allen Annehmlichkeiten einer modernen Großstadt ist man schnell in der Natur der kolumbianischen Andenwelt und vielen hübschen Kolonialstädten.

Unser Apartment in El Poblado

Unsere Workation in Medellin findet im vornehmen Stadtviertel El Poblado statt. Hier zeigt sich Kolumbien auf einem westeuropäischen Niveau und bietet alle Annehmlichkeiten, die man sich wünschen kann. El Poblado bietet ein vielfältiges Nachtleben, tolle Restaurants und viele Cafes mit angenehmer Arbeitsatmosphäre. Tag und Nacht kann man sich in diesem Viertel mit Hanglage sicher bewegen und die kolumbianische Atmosphäre genießen.

Unsere Apartments liegen unweit der Hauptstraße von El Poblado, keine 3 Minuten zu Fuß vom Parque Lleras entfernt - dem Ausgeh-Hub von Medellin. Es handelt sich um 3 verbundene Wohneinheiten mit insgesamt 8 Zimmern zur Privatnutzung.

Unsere Apartments haben eine großzügige Dachterasse mit Bar, 2 Jacuzzis, schnelles Internet und viel Platz um sich auch einmal zurückzuziehen. Exzellent gelegen kann so einer Workation mit guter Balance aus Arbeit und Freizeit wenig entgegen stehen.

optionale Anschlussreise durch Südkolumbien

Kolumbien gilt den meisten Europäern immer noch als gefährliches Entwicklungsland und wird nur selten bereist. Dabei bietet das Land eine unglaubliche Vielfalt an Kultur und Natur, die es zu entdecken gilt. Inbesondere gilt das auch für Südkolumbien, in das sich bisher kaum Ausländer getraut haben. Nachdem der Konflikt mit der FARC weitgehend beigelegt ist, kann man sich  mittlerweile jedoch auch in ehemaligen Hochburgen der FARC wie der Paramilitärs relativ sicher bewegen.

Nach unserer Workation in Medellin besteht die Möglichkeit Staatenlos auf eine Reise durch Südkolumbien zu begleiten, die über Land in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito enden wird. In etwa einer Woche zieht es uns dabei etwa in die hohen Anden, die kolumbianische Wüste Tatacoa, die kulturell bedeutenden Ausgrabungsstätten von Tierradentro, die Vulkanstadt Pasto und das ecuadoranische Dorf Otavalo.

Die Reise ist optional und auf Selbstkostenbasis. Annehmlichkeiten sollten nicht erwartet werden. Fortbewegung per Bus oder Shuttle.

Für ganz Reisefreudige besteht dann noch die Möglichkeit mit Staatenlos einige Zeit auf den Galapagos-Inseln zu verbringen.

Einzelperson
4508 Nächte
    Jetzt anmelden
    Paar
    6008 Nächte
      Jetzt anmelden
      optionales Intensiv-Seminar
      +497Seminar
        Jetzt dazu buchen!

        Anmeldung per Email. Zahlung per Überweisung, Paypal oder Bitcoin.